Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger und teurere Parkplätze in Bielefeld?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorfahrt für Bus und Bahn. Für die Verkehrswende in Bielefeld wollen SPD, Grüne und die beiden Ratsherren Michael Gugat und Christian Heißenberg öffentliche Verkehrsmittel grundsätzlich gegenüber dem Autoverkehr bevorzugen. Sie wollen u.a. mehr Park-and-Ride Parkplätze schaffen und Parkplätze in der Innenstadt aufgeben. Auch die Preise für Parkplätze sollen überprüft werden und kostenlose Parkplätze wegfallen. Zudem will die Rats-Koalition die Bewirtschaftung der städtischen Parkflächen sukzessive auf die Stadtwerke-Tochter moBiel übertragen. Gleichzeitig soll das Leistungsangebot des öffentlichen Nahverkehrs ausgeweitet werden. Wenn Parkplätze den Fluss des ÖPNV stören, sollen diese eingezogen werden. Zugleich spricht sich die Ratskoalition für ein billiges Ticket für alle Schüler und für ein Sozialticket aus. SPD und Grüne wollen den Antrag am Donnerstag in den Rat einbringen.