Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wölfe im Teutoburger Wald?

Wölfe gibt es bei uns in Bielefeld nur in Olderdissen. Es könnte aber sein, dass es in Zukunft wieder Rudel in freier Wildbahn gibt. Deswegen war NRW-Staatsekretär Horst Becker gestern zu Gast im Tierpark. Eigentlich gilt der Wolf seit 100 Jahren als ausgestorben in Deutschland, aber seit ein paar Jahren gibt es wieder einige Rudel in Sachsen und auch bei unseren Nachbarn in Niedersachsen. Da sich Jungwölfe eigene Reviere suchen, könnten sie auch zu uns in den Teutoburger Wald kommen. Sorgen machen müssen wir uns aber nicht, von den Wölfen würden wir gar nichts mitbekommen, heißt es vom Ministerium für Landwirtschaft. Nur wenn ein Wolf überfahren wird oder ein Schaf gerissen hat, merken wir Menschen überhaupt, dass sie da waren. Umwelt-Staatssekretär Becker sagte gestern, dass die Wölfe willkommen seien. Wichtig sei aber, die Bevölkerung schon vorher zu informieren und aufzuklären.