Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zahl der Verkehrsunfälle sinkt weiter

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Bielefeld ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. Auch gab es weniger Verletzte auf Bielefelds Straßen. Allerdings starben 4 Menschen bei Unfällen, einer mehr als im Jahr davor. Gut 9.300 Mal hat es 2013 in Bielefeld gekracht – immerhin fast 400 Mal weniger als im Jahr zuvor. Dabei sank die Zahl der Verletzungs-opfer sowohl bei Kindern und Jugendlichen als z.B. auch bei Radfahrern. Diese waren im vergangenen Jahr auch insgesamt wieder seltener an Unfällen beteiligt. Häufigste Unfallursache auf Bielefelds Straßen war erneut falsches Abbiegen oder wenden, deutlich vor zu hoher Geschwindigkeit. Anders ist das auf den Autobahnen – dort bleibt das Rasen Unfallursache Nummer 1. Hier ist die Zahl der Unfälle auf Bielefelder Polizeigebiet wieder auf gut 2400 angestiegen.