Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zwei Verfolgungsjagden quer durch Bielefeld

Die Polizei musste sich am Wochenende in Bielefeld gleich zwei Verfolgungsfahrten mit Autofahrern liefern. Am Samstagmorgen war ein 33jähriger Autofahrer mit bis zu 150 Stundenkilometern durch die Stadt und über mehrere Ampeln gerast. Der Mann konnte an der Brückenstraße gestellt werden. Er widersetzte sich aber den Polizisten und musste gefesselt werden. Der 33jährige war angetrunken und ohne Führerschein unterwegs. Am Sonntagmorgen schnappte die Polizei in Jöllenbeck einen 17jährigen aus Brackwede, der ebenfalls ohne Führerschein gefahren war. Er hatte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd von der Eckendorfer Straße bis nach Jöllenbeck geliefert und war dabei mit bis zu110 Stundenkilometern vom Bielefelder Osten in den Norden gerast.