Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Arminia spielt gegen Nürnberg

Im Aufstiegsrennen versucht Arminia Bielefeld an der Tabellenspitze der zweiten Bundesliga heute vorzulegen. Der DSC geht um 13 Uhr als Favorit ins Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg. Einen Ausfall hat Arminia im Mittelfeld zu verkraften, der Mann, der wie kaum ein Zweiter in der Liga läuft, abräumt und die Löcher stopft, muss nach seiner zehnten gelben Karte zuschauen, Manuel Prietl. Für ihn vertraut Arminias Trainer Uwe Neuhaus wieder Fabian Kunze auf der Sechser-Position. Ansonsten fehlen Edmundsson und Müller verletzt. Im Hinspiel hatte Bielefeld den 1. FC Nürnberg mit 5:1 aus dem Stadion geschossen. Ein „Meilenstein“, wie es Neuhaus nannte. Das Rückspiel jetzt in der SchücoArena, immer noch zuschauer-freie Zone, gegen den Tabellen-15ten dürfte etwas umkämpfter werden.