Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Bielefelder Impfzentrums-Mitarbeiter fordern mehr Mitspracherecht für mehr Tempo

Im Bielefelder Impfzentrum sind zuletzt viele Impftermine nicht genutzt worden. Zuletzt waren beispielsweise Mitarbeiter in der mobilen Pflege eingeladen, holten sich aber keinen Impftermin. Hintergrund ist auch die Skepsis gegenüber dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca.

Am Montagvormittag beispielsweise wurde auf vier Impfstraßen das Mittel von BionTech verimpft. Dies ging an zahlreiche über 80-Jährige. Die Wartestühle waren gut besetzt.

Auf zwei anderen Impfstraßen hingegen überwiegend leere Stühle. Viele hier schon Impfberechtigte unter 65 Jahren hatten Termine gar nicht erst gebucht. Das sorgt vor allem bei denen für Unmut, die noch warten müssen.

Die Impfkampagne könnte schneller voranschreiten. Der organisatorische Leiter vom Arbeiter-Samariter-Bund Ingo Schlotterbeck schlägt vor: Das Land NRW soll der Stadt mehr Mitspracherecht geben. Man könne vor Ort verantwortungsvoll entscheiden andere priorisierte Gruppen vorzuziehen, wenn Terminplaner leer bleiben.

Mehr zu den Hintergründen und den Abläufen im Bielefelder Impfzentrum bekommt ihr hier.

Und alle aktuellen Informationen rund um die Entwicklug der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Ärztekammer fordert Ende der Impf-Priorisierung
Die Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert, dass die Priorisierung beim Impfen aufgehoben wird. Der Kammervorstand hat einen Beschluss vorgelegt, um das Tempo der Impfkampagne deutlich zu erhöhen. Der...
Rat der Bielefelder Realschulen spricht mit Regierungspräsidentin
Der Sprecherrat der Bielefelder Realschulen trifft sich am Nachmittag (15.04.) im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz mit Regierungspräsidentin Pirscher. Der Rat weist schon lange auf die – nach...
Bielefelder SchülerInnenvertretung findet Corona-Testpflicht gut
Die Bielefelder BezirksschülerInnenvertretung befürwortet die Corona-Testpflicht in Schulen. Nur so könnten potentielle Masseninfektionen frühzeitig unterbunden werden. Für die Abschlussprüfungen...
Ideenwettbewerb für größeren Tierpark Olderdissen kommt
Mehr Platz für den Tierpark Olderdissen ist schon länger im Gespräch, jetzt werden die Pläne konkreter. Der städtische Umweltbetrieb bereitet einen Architektenwettbewerb vor, um Ideen zu sammeln, wie...
Ab jetzt Bewerbungen für Medizinstudienplätze in Bielefeld möglich
Ab sofort die ersten 60 Plätze an der Universität Bielefeld vergeben, die ab dem Wintersemester erstmals Mediziner*innen ausbilden wird. Die angehenden Ärzt*innen sollen gut auf ihren zukünftigen...
Schüler aus OWL klagen gegen Testpflicht an NRW-Schulen
Einige Schüler aus OWL klagen beim Oberverwaltungsgericht Münster gegen die Testpflicht an NRW-Schulen. Schüler, die keinen negativen Nachweis vorweisen können und einen Corona-Test verweigern, müssen...