Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Bundesgerichtshof übergibt Fall ans Bielefelder Landgericht

Der Fall um den gewaltsamen Tod einer Frau aus Augustdorf wird jetzt ein drittes Mal verhandelt – und zwar vom Bielefelder Landgericht. Der Bundesgerichtshof hat auch das zweite Urteil gegen den Angeklagten aufgehoben. Das Detmolder Landgericht hätte laut BGH genauer prüfen müssen, ob der Angeklagte wegen Alkohols vermindert schuldfähig war. Er hat zugegeben, vor etwa zwei Jahren nach einem Streit seine Ex-Freundin unter anderem mit Messerstichen getötet.