Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Ermittlungen gegen Kita-Mitarbeiter wegen Kindesmissbrauchs eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat ihre Ermittlungen gegen einen Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs eingestellt. Wie die NW berichtet, fehlen hinreichende Beweise. Der Beschuldigte bestreitet die Tat. Die Eltern des betroffenen Kindes wollen auf eine zusätzliche Vernehmung verzichten, um das Kind nicht zusätzlich zu belasten. Der Kirchenkreis Gütersloh, für den der Erzieher in einer Kita im Bielefelder Süden gearbeitet hat, hat das Arbeitsverhältnis mit dem Mann aufgelöst.