Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Arzt soll Patientinnen vergewaltigt haben

Ein 32-jähriger ehemaliger Arzt des Evangelischen Klinikums Bethel soll im vergangenen Jahr zwei Patientinnen betäubt und vergewaltigt haben. Auf Antrag der Bielefelder Staatsanwaltschaft ist gegen den Mediziner am Dienstag Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung erlassen worden. Der Assistenzarzt, der nicht mehr in der Klinik arbeitet, war am Montag festgenommen worden. Er soll im Juli und September vergangenen Jahres zwei seiner Patientinnen zunächst betäubt und sich dann an ihnen vergangen haben. Die Taten habe der Arzt selbst gefilmt, so die Bielefelder Staatsanwaltschaft. Eines seiner mutmaßlichen Opfer hatte Strafanzeige gegen den Arzt gestellt. Zunächst war gegen den Arzt ermittelt worden, weil er bei einer MRT-Untersuchung ein Medikament verabreicht haben soll, das nicht den Richtlinien des EVKB für eine solche Untersuchung entsprach, heißt es vom Klinikum. Der Arzt war deswegen freigestellt worden und hat dann später selbst das Arbeitsverhältnis beendet. Dr. Matthias Ernst, der Geschäftsführer des Evangelischen Klinikums Bethel sagte, die Nachricht sei wie eine Schockwelle durch das Haus gegangen. Die ganze Sorge gelte den Opfern. Man hoffe auf eine schnelle Aufklärung und wolle die Staatsanwaltschaft dabei unterstützen.

Hier hört ihr mehr dazu und auch das Statment des Klinikums.

 

Arminia Bielefeld verlegt die Mitgliederversammlung
Der DSC Arminia wird seine Mitgliederversammlung wegen der aktuellen Coronalage und dem partiellen Lockdown in das neue Jahr verlegen. Ursprünglich sollte die Veranstaltung am 3. Dezember im...
Gewaltattacke in der Stadtbahnlinie 2 - Bielefelder Polizei sucht Zeugen
Eine 26-jährige Bielefelderin wurde am Mittwochmorgen Opfer einer Gewaltat in der Stadtbahnlinie 2. Eine unbekannte Frau trat ihr in der Nähe der Haltestelle Baumheide unvermittelt mehrfach in den...
Zehn infizierte Bielefelder stecken derzeit 15 Personen mit Corona an
In Bielefeld steckt derzeit im Schnitt ein Corona-Infizierter anderthalb Menschen an. Das heißt: Zehn Menschen mit Covid 19 infizieren derzeit in unserer Stadt 15 weitere. Das hat die Stadt nach den...
IHK in Bielefeld äußert sich zu Coronamaßnahmen
Die Industrie- und Handelskammer in Bielefeld hält die komplette Schließung im Gastronomie- und Freizeitsektor für eine harte Entscheidung. Es sei jetzt wichtig, in der angekündigten Zwischenbilanz...
Corona-Inzidenzwert in Bielefeld am Donnerstag bei 120,3
Heute (29.10.) werden 66 weitere Coronainfektionen in Bielefeld gemeldet. Nach den Berechnungen des Robert-Koch-Instituts liegt der Inzidenzwert jetzt bei 120,3. Damit liegt unsere Stadt nun bereits...
Weniger Arbeitslose in Bielefeld
Die Zahl der Arbeitslosen in Bielefeld ist im Oktober im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. Aktuell sind rund 15.200 Menschen ohne Job, rund 740 Personen bzw. 4,6 Prozent weniger als im September....