Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Storck will Wald zunächst nicht roden

Das Haller Süßwarenunternehmen Storck wird bis Ende Februar in dem von Umweltaktivisten besetzten Wald keine Bäume fällen. Laut Bundesnaturschutzgesetz sind Fällungen im Normalfall nur bis 28. Februar erlaubt und dann erst wieder ab Oktober. Der Haller Stadtrat hatte für die Erweiterung des Firmengeländes und die Abholzung des Waldes gestimmt – aus der linksautonomen Szene gab es Unterstützung für den Protest dagegen. Ob der Wald geräumt wird und die Aktivisten gezwungen werden, das Gebiet zu verlassen, ist weiter unklar. Storck sieht sich für diese Entscheidung nicht zuständig. Unterdessen hat die Polizei jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen zwei Männer aus Versmold eingeleitet. Sie sollen in dem besetzten Wald in der vergangenen Nacht einen Baum gefällt haben.

Ärztekammer fordert Ende der Impf-Priorisierung
Die Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert, dass die Priorisierung beim Impfen aufgehoben wird. Der Kammervorstand hat einen Beschluss vorgelegt, um das Tempo der Impfkampagne deutlich zu erhöhen. Der...
Rat der Bielefelder Realschulen spricht mit Regierungspräsidentin
Der Sprecherrat der Bielefelder Realschulen trifft sich am Nachmittag (15.04.) im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz mit Regierungspräsidentin Pirscher. Der Rat weist schon lange auf die – nach...
Bielefelder SchülerInnenvertretung findet Corona-Testpflicht gut
Die Bielefelder BezirksschülerInnenvertretung befürwortet die Corona-Testpflicht in Schulen. Nur so könnten potentielle Masseninfektionen frühzeitig unterbunden werden. Für die Abschlussprüfungen...
Ideenwettbewerb für größeren Tierpark Olderdissen kommt
Mehr Platz für den Tierpark Olderdissen ist schon länger im Gespräch, jetzt werden die Pläne konkreter. Der städtische Umweltbetrieb bereitet einen Architektenwettbewerb vor, um Ideen zu sammeln, wie...
Ab jetzt Bewerbungen für Medizinstudienplätze in Bielefeld möglich
Ab sofort die ersten 60 Plätze an der Universität Bielefeld vergeben, die ab dem Wintersemester erstmals Mediziner*innen ausbilden wird. Die angehenden Ärzt*innen sollen gut auf ihren zukünftigen...
Schüler aus OWL klagen gegen Testpflicht an NRW-Schulen
Einige Schüler aus OWL klagen beim Oberverwaltungsgericht Münster gegen die Testpflicht an NRW-Schulen. Schüler, die keinen negativen Nachweis vorweisen können und einen Corona-Test verweigern, müssen...