Responsive image
 
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Rucksack verhakt sich und bringt Radfahrerin zu Fall

Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Brackwede - Am Donnerstag, den 12.12.2019, kam es auf der Hauptstraße bei einem Überholmanöver zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrerinnen.

Gegen 12:30 Uhr fuhren eine 80-jährige und eine 53-jährige Bielefelderin auf dem Radweg der Hauptstraße in Richtung Brackweder Straße. Die 53-Jährige setzte zum Überholen an und fuhr seitlich an der 80-Jährigen vorbei. Dabei verhakte sich ihr Rucksack am Lenker der Seniorin. Dadurch kam diese ins Schlingern und stürzte letztlich zur Seite. Bei dem Sturz erlitt die ältere Dame leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4467879 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell