Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Baustelle
Alle aktuellen und geplanten Baumaßnahmen

Bielefelder Baustellen

Baustelle

Der große Baustellen-Überblick

Informiert euch hier über alle geplanten und bereits umgesetzen Baustellen. Neben Angaben über den voraussichtlichen Zeitraum, haben wir auch Hinweise über die Art und den Verlauf der Maßnahmen.

Großbaustelle Jahnplatz: Umleitungen und Parkhäuser

Das Großprojekt Jahnplatz-Umbau ist gestartet: Baubeginn war am Montag, 6. Juli 2020 um 7:00 Uhr.

Der Jahnplatz ist seitdem für den Durchgangsverkehr gesperrt, großräumige Umleitungen sind ausgeschildert. Für den Bus-, Anlieger-, Taxi- und Lieferverkehr steht jeweils eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung.  Die Höchstgeschwindigkeit in diesem Bereich beträgt 30 km/h. Lieferverkehr sowie auch Krankentransporte zu den Arztpraxen sind weiterhin möglich, unterliegen aber auch den Einschränkungen durch die Bauarbeiten und die geänderte Verkehrsführung. Die Zufahrten zu privaten Grundstücken bleiben im gesamten Platzbereich erhalten. Der Umbau soll im Sommer 2022 abgeschlossen werden.

 

Erreichbarkeit der Parkhäuser

 

Rathaus-Parkhaus

Eine Änderung der Verkehrsführung gibt es in der Körnerstraße. Diese Straße wird ab Baubeginn zur Einbahnstraße in Richtung Turnerstraße. Das Rathaus-Parkhaus ist weiterhin erreichbar. Die Ausfahrt ist nur in Richtung Turnerstraße möglich. Auch die Falkstraße ist nur als Einbahnstraße in Fahrtrichtung August-Bebel-Straße befahrbar.

Parkhaus Q-Park Centrum

Die Herforder Straße wird zwischen Friedrich-Ebert- Straße und Jahnplatz zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Jahnplatz. Das Parkhaus (Q-Park Centrum) ist weiterhin erreichbar. Die Ausfahrt wird nur in Richtung Willy-Brandt-Platz möglich sein. Es wird eine Umleitungsstrecke für die gesperrte Friedrich-Verleger- Straße/ Herforder Straße über den Niederwall/Körnerstraße/ Turnerstraße eingerichtet. Über diese werden auch sämtliche Buslinien, die normalerweise durch die Friedrich-Verleger-Straße fahren, umgeleitet.

Bus- und Stadtbahn-Verkehr

Die Busse werden umgeleitet und fahren Ersatzhaltestellen an. Die Buslinien in westliche Fahrtrichtung werden während der ersten Bauphase wie gewohnt die Haltestellen auf der nördlichen Platzseite (vor McDonalds) nutzen können. Buslinien, die bislang die Turnerstraße in Richtung Kesselbrink befahren, werden über die August-Bebel-Straße umgeleitet, um den Einmündungsbereich Körnerstraße/Turnerstraße zu entlasten. Es werden Ersatzhaltestellen für Busse am Niederwall (Linien Richtung Seidenstickerhalle, Radrennbahn, Carl-Severing-Schulen und Ostbahnhof) und am Oberntorwall (Linien zum Hauptbahnhof) eingerichtet. Die Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz kann wie gewohnt genutzt werden. Es gibt keine Einschränkungen des Stadtbahn-Betriebes.

 


Oldentruper Straße

in Höhe Hartlager Weg gibt es wegen des Hochbahnsteigbaus und des Versorgungsleitungsbau eine Baustelle- ab September 2020 bis April 2021

Ravensberger Straße

Im Park an der Ravensberger Straße, Ecke Teutoburger Straße wird ein Rückhaltebecken für den Lutterkanal gebaut. Die Ravensberger Straße wird deshalb zwischen der Helmholtzstraße und der Teutoburger Straße zur Einbahnstraße. Die Fahrtrichtung zur Teutoburger Straße bleibt offen, die Gegenrichtung wird über die Teutoburger Straße, die Heeper Straße und die Helmholtzstraße umgeleitet. Die Arbeiten sollen bis zum Frühjahr 2021 abgeschlossen sein.

Rolandstraße

In der Rolandstraße zwischen Melanchthonstraße und Siegfriedstraße finden abschnittsweise Kanalbauarbeiten und Versorgungsleitungsarbeiten unter Vollsperrung statt. Dort, wo die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, erfolgen durch die Stadtwerke abschließende Arbeiten am Fernewärmenetz. Die jeweiligen Seitenstrassen werden - je nach Bauabschnitt - vor der Rolandstraße voll gesperrt. Die teilweise "unechten" Einbahnstraßen werden aufgehoben, so dass der Anliegerverkehr aus Richtung Stapenhorststraße immer möglich ist.

Aktuelle Bauarbeiten:

Die Zufahrt zur Rolandstraße ist nur noch über die Kriemhildstraße und die Bossestraße möglich.

Südring

Die Lärmschutzwand am Südring in Brackwede wird erneuert. Deshalb bleibt für Autofahrer stadteinwärts bis Ende des Monats zwischen Senner und Berliner Straße auf rund 200 Metern nur die linke Spur befahrbar. Straßen.NRW investiert hier rund 75.000 Euro.


Besser ankommen mit dem Radio Bielefeld-Verkehrsservice! Hier gibt es immer die aktuellen Verkehrsinfos aus Bielefeld, mit Eurer Unterstützung.

Staus, Blitzer oder Störungen könnt ihr uns kostenlos über unsere Verkehrshotline melden: 

08000 - 800 300

Ihr könnt uns auch bei WhatsApp oder über die Radio Bielefeld-App schreiben.

Radio Bielefeld wünscht gute Fahrt!