Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Leineweber22_Sonntag (12)

Bielefeld hilft

Gemeinsam für die Ukraine

Radio Bielefeld und Bethel mit gemeinsamer Spendenaktion

Die Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine und für die in Bielefeld aufgenommenen Geflüchteten ist groß. Das Spendenprojekt  "Bielefeld hilft" hat einen großen Anteil. Mit eurer Hilfe wird Geld gesammelt, mit dem hier vor Ort Unterstützung realisiert wird. Außerdem wurden über mehrere Partner u.a. Medikamentransporte nach Kiew organisiert oder Feuerwehrautos in die ukrainische Hauptstadt geschickt. Radio Bielefeld und Bethel haben zum Leineweber-Sonntag die Friedensbühne auf den Süsterplatz gestellt. EU-Politiker Elmar Brok oder auch Bethel-Chef Pastor Ulrich Pohl waren dauf der Bühne, auf der auch Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko sich in einer Videobotschaft bedankte.

Auch an Menschen, die vor dem Krieg aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind, richten sich die Hilfeleistungen. Bethel hat weit über 200 Geflüchtete an unterschiedlichen Standorten aufgenommen. Darunter auch viele Kinder und Jugendliche zum Teil mit schweren Behinderungen. Wir haben euch die Geschichte von Swetlana erzählt, die mit ihrem 8-jährigen Sohn Maxim und ihrer gelähmten 14-jährigen Tochter Victoria in Bethel eine neue Perspektive gefunden hat. Alles dazu hier.

Eure Spenden helfen hier vor Ort und in weiteren Kooperationen mit Vitali Klitschko in der Ukraine.

Spendenkonto:

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
DE48 4805 0161 0000 0040 77
Sparkasse Bielefeld

Bitte gebt das Stichwort (Verwendungszweck) „Frieden Ukraine“ an.

Natürlich könnt ihr auch online Spenden: Hier kommt ihr zur Spendenseite.

Für eure Spende könnt ihr euch gerne einen Song bei uns im Radio wünschen. Klickt hier.

Logo Bethel