Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

100.000 Unterzeichner in 24 Stunden

"Der massenhafte Protest dokumentiert eindrucksvoll, dass den Menschen Datenschutz und Privatsphäre keineswegs egal sind“, heißt es vom Bielefelder Datenschützerverein foebud. Und der massenhafte Protest sind 100.000 Menschen, die innerhalb von 24 Stunden einen Online-Appell an die Ministerpräsidenten der Länder unterzeichnet haben. In der gemeinsamen Aktion von foebud, Campact und dem Bundesverband der Verbraucherzentrale geht es darum, den Entwurf zum umstrittenen Meldegesetz zu kippen. Die Daten dürften nur dann zum Zweck der Werbung und des Adress-Handels herausgegeben werden, wenn die betroffenen Personen dem vorher explizit zugestimmt haben, so die Forderung. Und der Bundesrat müsse jetzt dafür sorgen, dass Datenschutz im Melderecht zur Pflicht wird, heißt es aus Bielefeld von foebud. Deutliche Kritik kommt auch von der Verbraucherzentrale. Schwarz-Gelb habe mit dem Entwurf zum Meldegesetz gezeigt, dass sie den Datenschutz nicht ernst genug nehmen. Der Bundesrat wird voraussichtlich im Herbst über das neue Meldegesetz abstimmen.

Bielefelder Staatsanwaltschaft verspricht 3.000 Euro für Hinweise zu Räubern
Um ein landesweit gesuchtes Räuberduo zu fassen, setzt die Polizei jetzt viele Mittel ein. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat für Hinweise, die dabei helfen, eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt....
Polizei sucht vermissten Gütersloher
Bei unseren Nachbarn in Gütersloh wird seit gestern Vormittag (15.09.) ein Mann vermisst. Der 39-Jährige befindet sich „möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation und benötigt womöglich...
Fahrradfreundliches Bielefeld: Infostand heute "Am Waldhof"
Die Sperrung der Straße „Am Waldhof“ in der Bielefelder Altstadt wird weiter heiß diskutiert. Die Stadt will genau hier heute (16.09.) darüber informieren, wie sich Bielefeld weiter fahrradfreundlich...
Maske verweigert: Bielefelder AfD-Abgeordnete muss Bußgeld zahlen
Die Bielefelder AfD-Abgeordnete Irina Gross ist im Februar vom Sicherheitsdienst aus einer Ausschusssitzung herausgetragen worden. Sie hatte sich geweigert eine Maske zu tragen oder einen Coronatest...
Das Bethel-Netzwerk wird um eine weitere Stiftung größer
Die lippische Stiftung Eben Ezer tritt den von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel bei. Als fünfte Stiftung gehen die Lipper mit dem Bethel-Verbund zum 1.Januar kommenden Jahres eine Kooperation ein....
Die Coronalage in Bielefeld am 16. September: Inzidenz sinkt - Patientenzahl steigt
Am Donnerstag dem 16.09.2021 werden in Bielefeld 37 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 29 werden die meisten auf Dienstag...