Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

11 Jähriger sorgte für Bombendrohung am Flughafen Paderborn

Ein 11 Jähriger Junge hat Anfang des Monats für die Bombendrohung am Flughafen Paderborn gesorgt. Nach Polizeiangaben räumte das Kind jetzt ein zum Spaß beim Flughafen angerufen zu haben. Es sei ein nur Spiel gewesen, so das Kind. Gespeicherte Telefondaten hatten zur Ermittlung des Telefonanschlusses geführt, über den die Drohung eingegangen war. Am Freitag, 04. März 2016, war gegen 15.00 Uhr eine telefonische Bombendrohung am Flughafen Paderborn-Lippstadt eingegangen. Die Stimme am Telefon wurde seinerzeit als weiblich beschrieben. Sicherheitshalber war der Flughafen evakuiert worden. Nachdem das Gebäude von Sprengstoffhunden durchsucht und kein verdächtiger Gegenstand gefunden worden war, konnte erst drei Stunden später der Flughafenbetrieb wieder aufgenommen werden.