Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

13-jähriger Junge sprüht mit Pfefferspray in Sporthalle

Ein 13-jähriger Junge ist dafür verantwortlich, dass gestern Nachmittag die Feuerwehr und der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot zur Sporthalle in Brake ausgerückt sind. Elf Kinder klagen dort über Atemnot und Brennen in den Augen. Der 13-jährige hatte in der Umkleide Tierabwehrspray versprüht. Eine Art Pfefferspray. Zwei 14-jährige Mädchen meldeten sich noch während des Einsatzes vor Ort bei der Polizei und gaben an, dass der Junge das Spray benutzt hat. Eine der Mädchen hatte das Mittel selbst mitgebracht und in der Kabine ihrem Bekannten gezeigt. Der hat es daraufhin gleich ausprobiert. Mit den Eltern der beiden Mädchen und des 13-jährigen Jungen spricht jetzt die Polizei. Das Spray darf nur in Notsituationen eingesetzt werden, heißt es von der Polizei.