Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

13jähriger zündelte in Scheune

Rund 500.000 Euro Schaden entstanden am Sonntag abend in Jöllenbeck bei einem Feuer - und ein 13jähriger Junge ist offenbar Schuld an dem Brand. Er soll in der Scheune an der Waldstraße mit einem Feuerzeug gespielt haben. Der 13jährige zündete mit einem Freund ein kleines Strohfeuer an, das sich dann ausbreitete. Als der Junge es nicht löschen konnte, rannte er weg. Er hat die Zündelei bei der Polizei zugegeben.