Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

1,6 Millionen für Arbeit in den Stadtvierteln

Um die Arbeit in den Stadtvierteln und u.a. auch in den Kinder- und Jugendzentren Bielefelds weiter zu fördern, stellt die Stadt zusätzliches Geld zur Verfügung und schafft neue Stellen. 1,6 Millionen Euro sollen in den kommenden zwei Jahren in die Projekte fließen. Zur Hälfte in die Quartiersarbeit, zur anderen Hälfte in Kinder- und Jugendprogramme. Zusätzlich will Bielefeld außerdem zwölf neue Stellen einrichten. Mit dem Geld und dem Aufwand soll auch die Integrationsarbeit von Flüchtlingen gefördert werden. Der Rat soll den Kostenpunkt im April dann absegnen.