Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

2.000 Menschen beim CSD

Knapp 2000 Menschen feierten gestern bei Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen den Christopher Street Day in Bielefeld. Höhepunkt war ein Straßenfest auf dem Siegfriedplatz. Begonnen hatte der CSD um 14.00 Uhr mit einer Parade von Schwulen und Lesben durch die Bielefelder Innenstadt. Auf mehreren bunt geschmückten Wagen und mit zum Teil schrillen Kostümen zogen die rund 1000 Teilnehmer von der Altstädter Nikolaikirche durch die Niedernstraße, Bahnhofstraße und Weststraße zum Siegfriedplatz. Bei dem Straßenfest dort gab es eine Diskussionsrunde unter anderem mit den Oberbürgermeisterkandidaten Pit Clausen und Bernd Landgraf und anschließend ein Showprogramm mit Live-Musik. Dazu füllte sich zunehmend der Siegfriedplatz. Am späten Abend wurde in den Diskos weiter gefeiert. In Bielefeld fand der Christopher Street Day zum 13. Mal statt.