Responsive image

on air: 

DSC Arminia Live!
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

300 Flüchtlinge im Januar und Februar

Der Stadt Bielefeld sind in diesem Jahr bisher rund 300 Flüchtlinge zugewiesen worden. Das sind deutlich weniger als in den letzten drei Monaten 2015. Rund 60 Prozent von ihnen waren Männer. Im vergangenen Jahr waren über zwei Drittel der zugewiesenen Asylbewerber männlich. Die meisten Flüchtlinge kommen weiter aus Syrien und dem Irak. Im Januar und Februar sind dabei erstmals deutlich mehr Iraker als Syrer nach Bielefeld gekommen. Im gesamten vergangenen Jahr waren rund 3400 Asylbewerber unserer Stadt zugewiesen worden. Fast die Hälfte von ihnen war allein gekommen. Das geht aus dem aktuellen Newsletter der Stadt zu den Flüchtlingszahlen hervor.