Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

400 Besucher bei der Radio-Wahlbühne

In zwei Wochen wollen sie ins höchste Amt der Stadt gewählt werden. Gestern Abend haben sechs der sieben Oberbürgermeister-Kandidaten bei der Radio Bielefeld-Wahlbühne Gelegenheit gehabt, sich kompakt zu politischen Themenfelder zu äußern. Vor 400 Besuchern im Stadttheater hatten die fünf Männer und eine Frau immer nur eine Minute Zeit, auf ausgeloste Fragen zu antworten. Um 18 Uhr hören Sie die Radio Bielefeld-Wahlbühne heute Abend bei uns als Aufzeichnung im Programm.

Arminia ohne Vasiliadis in Bayreuth und mit maximal 13750 Zuschauern gegen Freiburg
Bis auf den noch angeschlagenen Sebastian Vasiliadis kann Arminia beim Pokal-Auftakt bei der Spielvereinigung Bayreuth  in Bestbesetzung antreten. 500 Arminen-Fans sind am Samstag um 15 Uhr 30 beim...
SPD weist Kritik nach "Luca-App"- Panne zurück
Nach der Kritik von CDU und FDP an der Kontaktnachverfolgung mit der Luca-App in Bielefeld, stellt die SPD jetzt klar, dass Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger angeblich offene Fragen bereits sehr gut...
Streiks im Einzelhandel Freitag und Samstag auch in Bielefeld
Die Gewerkschaft ver.di kündigt Freitag und Samstag  (06./07.08.) wieder Streiks in OWL und auch im Bielefelder Einzelhandel an. Für beide Tage sind außerdem Demo-Züge geplant. Die Beschäftigten bei...
Jalousien am Bielefelder Uni-Gebäude abgestürzt
An der Universität Bielefeld sind drei Jalousien an einem Seiteneingang des Hauptgebäudes abgestürzt. Aktuell sind deswegen nur der Haupteingang und der Eingang zum Uni-Sport erreichbar, andere...
Von Bielefeldern gespendet: 400.000€ für den Stadtwald
Der Bielefelder Stadtwald liegt offensichtlich vielen am Herzen. Seit Beginn der Spendenaktion im Herbst 2019 sind für den Wald 400.000 Euro zusammengekommen, durch rund 2.000 Einzelspenden. Mit dem...
Zahl der Impfdurchbrüche in Bielefeld erhöht sich
In Bielefeld häufen sich aktuell die Fälle von Impfdurchbrüchen. Das sind Menschen, die sich trotz vollständiger Impfung und zweiwöchiger Karenz-Zeit mit dem Coronavirus infizieren. Seit dem 16. April...