Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

70 Prozent der Schlaganfälle werden verhindert

Rund 1000 Bielefelder erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. Davon geht die deutsche Schlaganfall Hilfe in Gütersloh aus. Zum Welttag der Erkrankung hat die Stiftung aber auch eine gute Nachricht. Rund 70 Prozent aller Schlaganfälle können verhindert werden. Thorben Langwald hat die Einzelheiten.
Um einem Schlaganfall vorzubeugen, sei es wichtig Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Diabetes richtig zu behandeln, sagt der Bielefelder Neurologe Prof. Wolf Rüdiger Schäbitz. Auch ein gesunder Lebensstil kann schützen. Das heißt: Nicht rauchen, lieber ausgewogen ernähren und sich ausreichend bewegen. Kommt es trotzdem zum Schlaganfall gilt es die Symptome richtig zu erkennen und sofort den Notarzt unter der 112 zu rufen. Vorzeichen sind etwa starke Kopfschmerzen, Schwindel, Lähmungen oder auch Sehstörungen. Die Deutsche Schlanganfall-Hilfe und Gesellschaft hat in den letzten Jahren mehr als 270 Schlaganfall-Spezialstationen zertifiziert. Etwa 40 Prozent aller Patienten sterben innerhalb des ersten Jahres nach dem Anfall.