Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Lokale Eilmeldung

Letzte Rettung Bundesverwaltungsgericht! Bielefeld zieht gegen den Mufflon Abschuss vors höchste Gericht. Mehr bei uns!

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

70jähriger Mann läuft vor ICE

In der Nähe des Bahnhofs in Brackwede ist heute Mittag gegen halb zwölf ein 70jähriger Mann durch einen ICE getötet worden. Die Bundespolizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus. Der Mann wollte nach derzeitigen Erkenntnissen eine Abkürzung nehmen und hatte den Zug übersehen. Nach dem tödlichen Unfall musste die ICE-Strecke Bielefeld-Hamm komplett gesperrt werden. Der Unfall-ICE wurde evakuiert. Rund 600 Zuggäste mussten zwischenzeitlich mit Bussen und Taxis weiterbefördert werden. Inzwischen ist die ICE-Strecke nach Hamm wieder frei.