Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

A 33-Lückenschluss liegt im Zeitplan

Der Bau der letzten beiden Abschnitte der A 33 liegt laut Straßen NRW voll im Zeitplan. Auf dem vorletzten Abschnitt zwischen Bielefeld-Ostwestfalendamm und der Grenze Steinhagen/Künsebeck sind bereits 18 Brücken, mehrere Rampen und drei Regenrückhaltebecken  fertiggebaut. Im Mai sollen auch die Arbeiten an der Strecke zwischen Gütersloher und Queller Straße beginnen. Ende 2017 soll der vorletzte Abschnitt fertig sein, der letzte von Halle nach Borgholzhausen dann zwei Jahre später, sagte Dietmar Stölting von Straßen NRW im Radio-Bielefeld-Interview. Die Gesamtkosten für die beiden letzten Abschnitte der A 33 belaufen sich auf rund 230 Millionen Euro.