Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

A2 nach schweren Unfällen gesperrt

Die Autobahn 2 bleibt weiter eine gefährliche Strecke für Autofahrer. In der Nacht und am frühen Morgen ist es zwischen Lauenau und Rehren zu zwei folgeschweren Unfällen gekommen. Eine Frau war dabei ums Leben gekommen und weil es sich nach dem Unfall wegen der Bergungsarbeiten staute, starb ein LKW-Fahrer. Er war aufs Stauende aufgefahren. Heute Morgen bildeten sich kilometerlange Staus auf der A2 in beide Richtungen. Aktuell bleibt die Autobahn in Richtung Bielefeld komplett gesperrt und zwar zwischen Lauenau und Rehren. Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren.