Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ab Frühjahr könnte neuer Flüchtlingsausweis gelten

Als einer von vier Standorten in Deutschland wird in Bielefeld ab Februar ein neuer Ausweis für Flüchtlinge getestet. Mit dem Ausweis sollen Daten zentral gespeichert und Behördenabläufe vereinfacht werden. Die Testphase bedeutet für Bielefeld zwar mehr Aufwand, der Leiter des Bürgeramtes Volker Fliege erhofft sich aber langfristig Vorteile. Durch den neuen Ausweis könnten beispielsweise Doppelregistrierungen in Zukunft vermieden werden. Während der Testphase soll zunächst nur ein Teil der Flüchtlinge auf diese neue Weise registriert werden. Volker Fliege geht aber davon aus, dass schon im Frühjahr der Ausweis nach der Testphase eingeführt wird. Mehr Kosten für die Stadt bedeutet die Testphase aber nicht. Das Land trägt die Kosten für die Zentrale Ausländerbehörde.