Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Änderungen entlang der Schildescher Straße

Mit dem Ende der Herbstferien in Bielefeld will die Stadt dem täglichen Verkehrschaos entlang der Schildescher- und der Beckhausstraße eine Ende bereiten. Auf Bitten von Oberbürgermeister Pit Clausen hat das Amt für Verkehr einige Änderungen vorgeschlagen, die schon Montag umgesetzt werden sollen. 

Zum einen wird die Ampelsteuerung an der Haltestelle "Johannisstift" so geändert, dass die Schienen am Übergang zur Schildescher Straße für die Stadtbahnen der Linie 1 frei gehalten werden. Zusätzliche Schilder sollen außerdem auf die bereits bestehenden Umleitungen hinweisen. Eine Entspannung erhofft sich dei Stadt auch ab dem 13. November, wenn die Apfelstraße wieder befahrbar und der Kreisverkehr an der Ecke Brüggemann-/Beckhausstraße fertig wird. In den vergangenen Wochen hatte es sich wegen der Baustellen in Schildesche vor allem im Berufsverkehr immer wieder gestaut. Autofahrer waren täglich gefrustet. Stadtbahnen hatten regelmäßig Verspätung. 

Eine Sperrung der Schildescher Straße für Autofahrer hatte Oberbürgermeister Clausen abgewendet, deshalb sollen jetzt die neuen Maßnahmen greifen.