Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Allerheiligen ist besonders geschützt

Heute ist Allerheiligen. Einer der drei stillen Feiertage im November. Die Stadt hat deswegen noch einmal auf die besonderen Bestimmungen hingewiesen, an die sich alle Bielefelder halten müssen. Märkte und gewerbliche Ausstellungen sind genauso verboten, wie Sportveranstaltungen. Außerdem finden auch keine Volksfeste statt. Spielhallen und Wettbüros dürfen ebefalls nicht öffnen. In den Bielefelder Kneipen dürfen außerdem keine Konzerte stattfinden. Das gilt in der Zeit von 5 Uhr morgens bis 6 Uhr Abends. Und nicht nur heute an Allerheiligen, sondern auch am Volkstrauertag, dem 17. November und dem Totensonntag am 24. November. Je nachdem was vorfällt kann es bei Zuwiderhandlung eine Strafe von bis zu 1000 Euro geben.