Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

ALNO will Stellen streichen

Der Küchenhersteller ALNO will bei seinem Tochterunternehmen Wellmann in Enger 400 der 700 Stellen streichen. Außerdem sollen die Mitarbeiter in diesem und im nächsten Jahr zusätzliche Arbeitsstunden ohne Lohnausgleich leisten. ALNO gilt als finanziell angeschlagen. Es solle jetzt ein schneller Verhandlungsabschluss mit den Arbeitnehmervertretern erreicht werden, um den Standort zu erhalten, teilte das Unternehmen mit.