Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Amateurfußballer verpasst Kopfstoß

Ein Amateurfußballer aus Leopoldshöhe muss über 2000 Euro bezahlen, weil er in einem Fußballspiel seinem Gegenspieler bewusst angegriffen und mit einem Kopfstoß die Nase gebrochen hatte. Das Amtsgericht Detmold hat den 21jährigen jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung verurteilt. Der Mann hat die Tat vor Gericht gestanden, sich aber nicht bei seinem Gegenspieler entschuldigt. Sein Verein hatte ihn bereits entlassen.