Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Amt lässt Bordell schließen

Nach Einführung des neuen Prostituiertenschutzgesetztes im Juli 2017 muss in Bielefeld bereits das erste Bordell schließen. Wie die NW schreibt, wurden dort offenbar nicht die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt. So sieht das Gesetz angemessene Sanitäreinrichtungen oder auch ein Notrufsystem für Prostituierte vor. Zwei weitere Einrichtungen müssen Mängel dringend beseitigen. Seit dem 1. Juli 2017 müssen Prostituierte sich bei der Behörde anmelden. Und auch für Bordellbetreiber gelten eben neue Regeln.