Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Andrea" in der Nacht noch relativ harmlos

Nachdem die Nacht für Feuerwehr und Polizei relativ ruhig verlaufen ist, hält Sturmtief Andrea die Einsatzkräfte jetzt mehr auf Trapp. Vor allem umgeknickte Bäume müssen beseitigt werden. Im Moment sind die Feuerwehrleute schwerpunktmäßig in Hillegossen, Hoberge und Kirchdorberg unterwegs. In der Innenstadt ist ein Keller voll gelaufen. Sobald es ganz hell ist, rechnet die Feuerwehr mit mehr Einsätzen und hat ihr Personal entsprechend aufgestockt. In der Nacht war in Schildesche ein Baum auf ein Auto gefallen und in Schröttinghausen ist durch einen umgeknickten Baum eine Stromleitung abgerissen, was kurzfristig einen Stromausfall zur Folge hatte. Verletzt wurde niemand.

Die Unwetterwarnung des deutschen Wetterdienstes gilt noch bis 18 Uhr.