Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angebliches Geständnis über Mord von 1992

Die Kripo Bielefeld muss aktuell ein Mordgeständnis prüfen, welches sehr zweifelhaft ist. Ein Häftling der JVA Bielefeld hatte einem Mithäftling gestanden, für einen Mord aus dem Jahr 1992 verantwortlich zu sein. Er hat ihm auch erzählt, wo er die verschwundenen Sachen der getöteten Sandra Zimmermann versteckt habe. Dort fand die Polizei aber nichts. Die Kripo hat also bisher keine Beweise für seine Täterschaft. Nach 24 Jahren ist immer noch unklar, wer damals Sandra Zimmermann umgebracht hat. Offenbar wurde sie Opfer eines Sexualmörders.