Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angeklagter äußert sich

Der Hauptverdächtige im Missbrauchs-Fall von Lügde hat sich erstmals gegenüber den Ermittlern geäußert. Allerdings hat er dabei nichts zur eigenen Tatbeteiligung gesagt. Das berichtet die Deutsche Presseagentur. Darüber hinaus habe der 56-Jährige „keine Angaben zur Sache gemacht.“ Mit Blick auf die laufenden Ermittlungen gaben die Behörden keine weiteren, konkreteren Auskünfte. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, mit einem 33-jährigen Komplizen mehr als 40 Kinder über Jahre hinweg auf einem Campingplatz in Lügde missbraucht – und dabei gefilmt zu haben.