Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angetrunkene Radfahrer in Bielefeld

Mit 1,6 Promille Alkohol im Blut sind Radfahrer absolut fahruntüchtig und begehen eine Straftat, wenn sie am Verkehr teilnehmen. Darauf weist die Bielefelder Polizei hin. Gleich zweimal haben die Beamten gestern angetrunkene Radfahrer erwischt. Einer der beiden wurde von den Beamten gleich zweimal mit einem hohen Alkoholpegel aus dem Verkehr gezogen. Ein anderer war angetrunken gegen eine Bordsteinkante gefahren und musste danach verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Bielefelder Polizei betont in diesem Zusammenhang auch, dass Radfahrer bereits ab 0,3 Promille Alkohol im Blut ihren Führschein verlieren, wenn sie einen Unfall verursachen.