Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Anglistik-Studium sehr beliebt an der Uni

Die Uni Bielefeld ist zum Start ins Wintersemester von einer Welle von Anglistik-Studierenden überrascht worden. Statt der üblichen 180-200 Studierenden, haben jetzt mehr als doppelt so viele ihr Studium aufgenommen. Das Ergebnis – viele Anglistik-Erstsemester können ihre Pflichtseminare nicht belegen, weil die Kurse überfüllt sind. Das berichtet das WB. Ursache für die ungewöhnlich vielen Einschreibungen ist offenbar der Wegfall des Sprach-Tests vor dem Studium. Die Uni denkt nun über einen Numerus Clausus in dem Fach nach. So will sie die Anmeldezahlen in Anglistik wieder in den Griff bekommen.