Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Anklage gegen Mutter

Es war Mitte Juni, als eine Frau auf dem Media Markt Parkplatz in Gütersloh das Wimmern eines Kindes wahrnahm. Sie ging dem Geräusch nach und fand im Gebüsch einen Säugling nackt in einer Plastiktüte. Gegen die Mutter des Babys – eine 39jährige Rumänin – hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld jetzt Anklage erhoben. Die Frau, die bereits zwei Erwachsene Kinder hat, muss sich wegen versuchten Totschlags und Kindesaussetzung vor Gericht verantworten. Sie war seit 2013 als Leiharbeiterin in Gütersloh. Anhand einer Speichelprobe kam die Polizei auf die Spur der Frau. Sie gestand nach ihrer Festnahme, das Baby allein in einem nahegelegen Rohbau zur Welt gebracht und es anschließen zum Sterben in dem Gebüsch abgelegt zu haben. Der Junge konnte zum Glück gerettet werden. Warum sie ihr Baby ausgesetzt hat, dazu äußerte sich die Frau nicht, sie gab aber an, dass sie keinen festen Lebenspartner hat. Außerdem muss sich demnächst eine Kita Betreiberin aus Porta Westfalica wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Ein von ihr betreuter einjähriger Junge kam im vergangenen Juni ums Leben, als er auf dem Außengelände der Kita kopfüber in einen mit Wasser und Laub befüllten Maurerkübel fiel und ertrank.