Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Anklage gegen Mutter

Es war Mitte Juni, als eine Frau auf dem Media Markt Parkplatz in Gütersloh das Wimmern eines Kindes wahrnahm. Sie ging dem Geräusch nach und fand im Gebüsch einen Säugling nackt in einer Plastiktüte. Gegen die Mutter des Babys – eine 39jährige Rumänin – hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld jetzt Anklage erhoben. Die Frau, die bereits zwei Erwachsene Kinder hat, muss sich wegen versuchten Totschlags und Kindesaussetzung vor Gericht verantworten. Sie war seit 2013 als Leiharbeiterin in Gütersloh. Anhand einer Speichelprobe kam die Polizei auf die Spur der Frau. Sie gestand nach ihrer Festnahme, das Baby allein in einem nahegelegen Rohbau zur Welt gebracht und es anschließen zum Sterben in dem Gebüsch abgelegt zu haben. Der Junge konnte zum Glück gerettet werden. Warum sie ihr Baby ausgesetzt hat, dazu äußerte sich die Frau nicht, sie gab aber an, dass sie keinen festen Lebenspartner hat. Außerdem muss sich demnächst eine Kita Betreiberin aus Porta Westfalica wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Ein von ihr betreuter einjähriger Junge kam im vergangenen Juni ums Leben, als er auf dem Außengelände der Kita kopfüber in einen mit Wasser und Laub befüllten Maurerkübel fiel und ertrank.

400 Teilnehmer bei Bielefelder Klimademos
Auch in Bielefeld finden am Freitag Aktionen zum globalen Klimastreik statt. Um 14 Uhr startete eine Fahrrad- und eine Fußgängerdemo am Hauptbahnhof. Jeweils kamen rund 200 Teilnehmerund damit doppelt...
Viele neue Coronafälle nach privater Feier in Bielefeld: 5 Schulen betroffen
In Bielefeld steigen die Coronazahlen nach Radio Bielefeld Informationen am Freitag, 25.09.2020 stark an. Es gibt 25 Neuinfektionen. 20 davon gehen auf eine private Feier zurück. Unter den Infizierten...
Prozessbeginn wegen versuchter Vergewaltigung
Unter anderem wegen versuchter Vergewaltigung muss sich ein 37-jähriger Mann seit heute vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Ende Juni soll er eine Anhalterin mitgenommen haben – dann soll er...
Wegen Corona: 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer
Die Stadt Bielefeld hat im zweiten Quartal des Jahres im Vergleich zum Vorjahr 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer eingenommen. Die Summe fiel von knapp 1,4 Millionen Euro im zweiten Quartal 2019 auf...
Mit Verzögerung jetzt günstigere ÖPNV-Tickets
Die Tickets bei moBiel werden vorübergehend etwas günstiger. Die Bielefelder Verkehrsbetriebe geben jetzt von Anfang Oktober bis Ende Dezember die Mehrwertsteuer-Senkung an die Kunden weiter. Damit...
Sticheleien im letzten direkten Duell vor Wahl
Vor der Stichwahl am Sonntag haben die Bielefelder Oberbürgermeister-Kandidaten Clausen und Nettelstroth an einer Wirtschafts-Diskussion teilgenommen. Bei der IHK wurde u.a. über die Verkehrswende und...