Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Antrag für Primusschule

Gemeinsames Lernen von der ersten bis zur zehnten Klasse, das fordert die Bielefelder SPD. Bei der heutigen Schulausschuss-Sitzung stellt sie einen Antrag zur Einführung der sogenannten „Primus-Schule“. Bei der Primus-Schule handelt es sich um ein NRW-weites Versuchsprojekt. Thomas Wandersleb von der Bielefelder SPD sieht es als richtigen Weg an, wenn Schüler nach der 4. Klasse nicht getrennt werden. Das bringe mehr Chancengleichheit und bessere Abschlüsse heißt es im Antrag der Sozialdemokraten. Bisher gibt es NRW-weit erst eine Primus-Schule in Minden, im Schuljahr 2015/2016 folgen 4 weitere Schulen dieser Art gegründet. Als mögliche Standorte für eine Bielefelder Primusschule schlägt die SPD die Räume der Josef- oder der Lutherschule in der Innenstadt vor. Auch die CDU unterstützt den SPD-Vorschlag: allerdings nur dann wenn das Interesse der Eltern ihre Kinder dort anzumelden groß genug ist bei genügend Elterninteresse.