Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arbeiten am Kesselbrink voll im Plan

Die Arbeiten am Kesselbrink laufen weiterhin planmässig. Zur Zeit laufen die letzten Abdichtarbeiten auf der Decke der Tiefgarage. In dieser Woche werden auch die ersten Betoneinfassungen gesetzt, die z.B. den Platz für die knapp 180 Bäume eingrenzen, die neu gepflanzt werden.
Insgesamt 300 Tonnen dieser Betoneinfassungen, die größtenteils aus Süddeutschland kommen, werden auf dem Kesselbrink verbaut. Spezialanfertigungen, wie so vieles auf der Baustelle. „Von der Stange geht hier fast nichts“, sagt Hans Martin vom Amt für Verkehr als Projektleiter. In den kommenden Wochen werden die Fortschritte auch zu sehen sein: zur Friedrich-Verleger-Str. hin wird erster Mutter-boden verteilt, ab Anfang August das dreifarbige Pflaster verlegt. Dann sollen auch die Arbeiten an der Skateranlage beginnen, hier läuft im Moment die Ausschreibungsphase. Ende des Jahres soll der Kesselbrink dann fertig sein – und nicht teurer als die veranschlagten rund 12 Millionen €.