Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arbeiten in der Tierpension im Plan

In der Tierpension der Aidshilfe in Jöllenbeck gehen die Renovierungsarbeiten planmäßig voran. Bei einem Brandanschlag war das Gebäude Mitte Juli stark beschädigt worden. Noch vor den Herbstferien sollen Container aufgebaut sein, damit die Arbeit der Tierpension weitergehen kann, sagte der technische Leiter des Immobilienservicebetriebes Carsten Boberg im Radio Bielefeld Interview. Außerdem bemühe man sich noch vor dem Winter das Dach zu schließen, damit im Frühjahr der weitere Ausbau starten könne. Wenn alles wie geplant läuft, soll die Tierpension im Sommer wieder bezugsfähig sein. Die Kosten für die Sanierung schätzt die Stadt auf rund 50tausend Euro, sie werden von der Versicherung bezahlt.