Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arbeitsagenturen warnen vor betrügerischen E-Mails

Die Arbeitsagenturen in OWL warnen vor gefälschtenund betrügerischen eMails. In ihnen werden Arbeitgeber aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen – vermeintlich um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Die eMails werden von der eMailadresse kurzarbeitergeld@ arbeitsagentur-service.de versandt und sollten sofort gelöscht werden. Auffällig sei, dass im Absender keine Telöefonnummer für Rückfragen angegeben ist. Echte Informationen zur Beantragung von Kurzarbeitergeld erhalten Betriebe unter der zentralen gebührenfreien Hotline für Arbeitgeber unter 0800 4 5555 20.