Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminen schaffen Pokal-Triumph

Arminia Bielefeld steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Der DSC besiegte vor 7.300 Zuschauern in der SchücoArena überraschend den Zweitligisten SV Sandhausen mit 4:1 und feuerte damit den ersten Heimsieg seit über fünf Monaten, genau seit dem 8. März. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Sebastian Schuppan die Arminen drei Minuten vor der Pause nach Vorarbeit von Florian Dick in Führung gebracht. In der zweiten Halbzeit machten die Bielefelder dann in furiosen sieben Minuten alles klar. In der 57. Minute knallte Fabian Klos eine Dick-Ecke volley aus siebzehn Meter in den Winkel. Nach einer Stunde zirkelte der überragende Dick einen Freistoß fast von der Eckfahne ins Tor, und wiederum nur vier Minuten später donnerte Christian Müller den Ball nach Vorarbeit von Fabian Klos zum 4:0 ins Netz der Sandhäuser, die durch Kübler noch zum Ehrentor kamen. Nach dem schwachen Saisonstart in der Dritten Liga zeigten sich die Arminen in der Defensive stark verbessert und in der Offensive extrem effektiv. Durch das Erreichen der zweiten Runde kassieren die Arminen mindestens 268.000 Euro an Mehreinnahmen. Die zweite Pokalrunde findet Ende Oktober statt und wird am Samstag ausgelost.