Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Lokale Eilmeldung

Das Fahrradparkhaus unter dem Jahnplatz ist dieses Jahr doch kein Thema mehr im Stadtrat. Mehr bei uns in den News.

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminen stürzen Spitzenreiter Dresden

Arminia Bielefeld hat das Spitzenspiel der Dritten Liga gegen den bisherigen Tabellenführer Dynamo Dresden eindrucksvoll gewonnen. Der DSC besiegte die Sachsen vor 14.700 Zuschauern in der Schüco Arena verdient mit 4:1 und verbesserte sich vor den Sonntagspielen auf Aufstiegsplatz zwei der Tabelle.  In den ersten 45 Minuten zeigten die Arminen die beste Halbzeit der Saison und ein überragendes Spiel. Bereits nach acht Minuten hatte Christoph Hemlein den DSC nach Flanke von David Ulm in Führung geköpft. Nur fünf Minuten später kamen die Dresdner durch Justin Eilers zum Ausgleich. Davon ließen sich die Arminen aber nicht schocken. Der überragende David Ulm luchste Dresdens Keeper Benjamin Kirsten den Ball ab und schoss nach 22 Minuten zum 2:1 ein. In der 36. Minute gelang Tom Schütz per Kopf der 3:1-Pausenstand,  und der war noch schmeichelhaft für die Sachsen.  Nach der Pause drückten die Dresdner, doch eine Viertelstunde vor Schluss machte Fabian Klos mit seinem achten Saisontor alles klar für Arminia. Nach dem Spiel ging´s für die Arminen gemeinsam nach München zum Oktoberfest. In der Dritten Liga geht´s erst nach der Länderspielpause  in zwei Wochen weiter. Dann geht´s für den DSC zum Derby nach Münster.