Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia baut Schulden ab

Arminia Bielefeld hat am Abend keinen neuen Cheftrainer, dafür aber einen niedrigeren Schuldenstand vorweisen können. Auf der Jahreshauptversammlung vor rund 300 Mitgliedern wurde mitgeteilt, dass sich die Verbindlichkeiten, Stand jetzt, auf 22,4 Millionen Euro belaufen. Damit hat der DSC die Schulden innerhalb der letzten 16 Monate um 3,4 Millionen tilgen können. Die Arminia bleibt aber ein Sanierungsfall, sagte Schatzmeister Richter. Teure Trainer könne man sich nicht leisten. Immerhin ist man in der Tabelle gestern Abend nicht noch auf den letzten Platz abgerutscht, weil St. Pauli in Würzburg 0:1 verloren hat.