Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia: "Erschrocken und verärgert" über Fan-Randale in Bochum

Der DSC Arminia Bielefeld hat auf die Pyro-Ausschreitungen bestimmter Fans gestern Abend in Bochum reagiert. Man sei gleichermaßen erschrocken und verärgert darüber. Man wolle nun Gespräche mit den relevanten Gruppierungen führen und das ganze intern kritisch aufarbeiten, heißt es in einer Stellungnahme. Mehrere Arminen–Fans hatten gestern Abend auf dem Weg zum Stadion und im Bochumer Stadion selbst eine große Menge von Pyrotechnik gezündet. Zwei Polizisten erlitten bei der Explosion eines Böllers ein Knalltrauma, es gab insgesamt neun Anzeigen gegen Bielefelder u.a. wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und wegen gefährlicher Körperverletzung. Zudem stellte die Polizei drei Kilo nicht gezündeter Pyrotechnik sicher. Möglicher Hintergrund der Krawalle: Zwischen  bestimmten Arminia- und Bochum-Fans gibt es seit längerer Zeit große Rivalitäten und Anfeindungen.