Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia nach 3:3 vor Abstieg

Arminia Bielefeld bleibt in diesem Jahr ohne Heimsieg. Auch gegen den Tabellenvorletzten Rot-Weiß Oberhausen reichte es vor über 12.000 Zuschauern in der SchücoArena nur zu einem 3:3. Nach trostloser erster Halbzeit lagen die Arminen durch Terranovas Tor 0:1 hinten. Nach der Pause ging´s Schlag auf Schlag: Ausgleich durch Heidinger, erneuter Rückstand durch König nach Katastrophenfehler Guela, erneuter Ausgleich für Arminia durch Tadic, zum dritten Mal Rückstand durch einen  Elfmeter von Kaya und in der 93 Minute zum dritten Mal-Ausgleich für den DSC durch Tadic. Das war´s auch: für Arminia in der zweiten Liga, denn sollte die Deutsche Fußball Liga erwartungsgemäß am Montag wegen der Finanzhilfe durch den Rettungsfonds drei Punkte abziehen, dann ist der DSC vier Spieltage vor Schluss endgültig abgestiegen. Trotz des erneut verpassten Heimsiegs endet die Aktion „Ticket mit Sieggarantie“ aus dem Frankfurt-Spiel. Die Deutsche Fußball-Liga verbietet den Vereinen Sonderaktionen an den letzten beiden Spieltagen, wenn es für einen Verein noch um Auf- oder Abstieg gehet. Weil Arminias letzter Heimgegner  Karlsruher SC noch um den Klassenerhalt kämpft, darf Arminia die Aktion nicht weiterführen.