Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia nur 1:1 im Ostwestfalen-Derby

Arminia Bielefeld kann einfach nicht mehr gewinnen. Auch im Ostwestfalen-Derby gab´s vor über 17.000 Zuschauern in der SchücoArena gegen den SC Paderborn nur ein 1:1. Damit bleiben die Arminen in der Tabelle abgeschlagen Letzter. Dabei hatte die Partie gut begonnen. Josip Tadic schoss bereits nach fünf Minuten zur frühen Führung für Arminia ein und hatte nach achtzehn Minuten die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Nach einer halben Stunde wurden die Paderborner immer stärker und hatten nach der Pause mehrere gute Chancen zum Ausgleich. Doch erst in der 88. Minute gelang dem eingewechselten Klotz das hochverdiente 1:1 für die Gäste. Die Arminen hatten nach der Pause keine einzige klare Torchance und den Sieg nicht verdient. Einziger Lichtblick: nach fünfeinhalb Monaten Verletzungspause feierte DSC-Kapitän Rüdiger Kauf ein gelungenes Comeback. Die zweite Mannschaft des DSC musste in der Regionalliga eine Niederlage einstecken. Bei Eintracht Trier verlor das Team von Trainer Armin Perrey mit 0:2 und bleibt auch weiter Tabellenletzter.