Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia quält sich in Gütersloh

Mit Ach und Krach hat Arminia Bielefeld die nächste Runde im Westfalenpokal erreicht. Die Arminen gewannen beim FC Gütersloh erst nach Verlängerung mit 3:1. Das Führungstor köpfte Fabian Klos, in der Extra-Spielzeit sicherten Pascal Testroet und Sebastian Hille den glücklichen Sieg. Für Trainer Stefan Krämer war das „Nachsitzen“ nach der schwachen Leistung seiner Spieler – vor allem in der ersten Halbzeit – folgerichtig. Kurz vor der Pause musste Fabian Klos mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden. Ob er länger ausfällt, steht noch nicht fest. Im Achtelfinale des Westfalenpokals spielt Arminia gegen Wattenscheid 09. Eine Runde weiter ist überraschend auch der TuS Dornberg. Er besiegte den Regionalligisten SC Verl 1:0. Der VfB Fichte verlor gegen Hünsborn 1:3.