Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia siegt gegen Eisern Union

Der DSC Arminia hat seinen Fans im letzten Heimspiel der Saison noch einmal einen Sieg geschenkt. Vor 20.000 Zuschauern in der SchücoArena gewannen die Arminen gegen den 1.FC Union Berlin 2:0 und verbesserten sich in der Tabelle einen Spieltag vor Schluss mit jetzt 41 Punkten auf Platz 12. Ohne den ganz großen Druck agierten die Arminen von Beginn erfrischend und voller Spiellaune. Und nur ein guter Union-Keeper Busk und der Pfosten bei einem Schuss von David Ulm verhinderten eine Führung zur Pause. Glück hatte der DSC bei einem Lattenknaller von Kreilach. Kurz nach der Pause gelang dann dem überragenden David Ulm in der 53. Minute nach schönem Pass von Christoph Hemlein der verdiente Führungstreffer. Der kleine Franzose hatte anschließend mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß, doch er vergab jedes Mal. Nach einer Drangphase der Berliner gelang dann Fabian Klos in der Nachspielzeit mit seinem zwölften Saisontreffer das vielumjubelte zweite Tor. Am nächsten Sonntag geht für die Arminen mit einem Auswärtsspiel beim Karlsruher SC die Zweitliga-Saison zu Ende. RB Leipzig gelang durch ein 2:0 gegen den KSC der Aufstieg in die Bundesliga. Der SC Paderborn ist einen Spieltag vor Schluss nach einem 0:1 bei 1860 München Tabellenletzter und kämpft jetzt am letzten Spieltag mit dem MSV Duisburg und dem FSV Frankfurt noch um den Relegationsplatz.