Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia spart Frontzeck-Gehalt

Nach den vielen schlechten Nachrichten gab´s für Arminias Finanzchef Roland Kentsch heute endlich mal wieder eine positive Nachricht. Die Abfindung für Ex-Trainer Michael Frontzeck kann der DSC-Finanz-Geschäftsführer sparen. Denn Frontzeck wird ab 1. Juli Trainer bei seinem Heimatclub Borussia Mönchengladbach und damit Nachfolger seines Ziehvaters Hans Meyer. Damit sparen die Arminen das Frontzeck-Gehalt für die kommende Saison. Arminia hatte den Vertrag mit dem gebürtigen Gladbacher im Januar um ein Jahr verlängert und ihn dann vor dem letzten Spiel gegen Hannover beurlaubt. Laut "Kicker" hätte Arminia seinem Ex-Coach noch 300.000 bis 400.000 Euro zahlen müssen. Außerdem kann sich Kentsch auch noch über einen sechsstelligen Betrag aus Nürnberg freuen. Den muss der Club nach seinem Bundesliga-Aufstieg noch als Nachschlag für Christian Eigler zahlen, der vor einem Jahr von Arminia zum FC N gewechselt war.